Estrada de Vila Nova de Milfontes, Km1 7630-440 São Luis +351 913 619 939       Email Twitter

NATUR

Und das gute Leben.

Der Fluss Mira überragt in erster Linie in der Region. Mit kleinen lokalen Booten, wie beispielsweise den Fischerbooten oder den Fischkuttern, können Sie flussaufwärts Ausflüge ab der Mündung in Vila Nova de Milfontes bis hin zu Odemira, ca. 30 km entfernt, unternehmen.
Bei dieser kurvenreichen Strecke im Flussbett können Sie die Veränderungen der Vegetation entlang der Küste, die Reste der in Vergessenheit geratenen Muster der Agrarwirtschaft und die Gezeitenmühlen, von denen nur zwei oder drei in einem angemessenen Erhaltungszustand sind, beobachten.
Sie werden auch den abnehmenden Salzgehalt des Wassers, während Sie flussaufwärts fahren, die ansteigende Temperatur und in der Nähe von Odemira die Schildkröten am Ufer mitten in der Schilfvegetation bemerken.
In der Gemeinde S. Luís befinden sich immer noch sehr gut restaurierte Windmühlen, die Mais- und Weizenmehl herstellen. Hier haben Sie die Möglichkeit direkt beim Müller eine kleine Menge seines Produkts zu kaufen.
Das Gebirge Cercal erstreckt sich entlang der näheren Umgebung von S. Luís und bietet von der Spitze der Hügel aus einen spektakulären Blick auf das weite Meer.
Etwa 20 km südlich liegt der Kap Sardão mit dem imposanten Leuchtturm Cavaleiro, der einen Besuch wert ist, um die Küste und die Nester der Fischadler zu beobachten. Auf der gleichen Strecke sollten Sie den kleinen und rudimentären Fischerhafen „Lapa das Pombas“ besuchen, der an einer herrlichen Meeresbucht liegt.

Sehenswerte Orte

  • Windmühle Quintas
  • Gebirge Chaparrinho
  • Gebirge Penedo
  • Gebirge São Domingos
  • Kap Sardão
  • Fischerhafen Lapa das Pombas